Gefangen in Einsamkeit...

"Ich bin verloren
Ich find' kein Licht mehr in mir
Fühle mich so einsam
Was ist bloß mit mir passiert?
Meine Tränen regnen
Sie hören nicht auf es werden immer mehr
Ich kann kaum atmen
Ich brauch' dich jetzt
Ich brauch' dich jetzt so sehr
Halt mich fest
Bitte halt mich fest
Lass nicht los
Halt mich sonst ertrink' ich
Halt mich fest
Bitte halt mich fest
Lass nicht los
Halt mich sonst versink' ich
Halt mich fest
Bitte halt mich fest
Lass nicht los
Halt mich sonst werd ich erfriern"
Lafee-Halt mich

Ich weiß es ist Lafee. Ich weiß was jetzt viele denken werden. Aber ich hab meine alte Musik wiedergefunden. Früher hab ich das Album rauf und runter gehört. Und plötzlich hab' ich's wieder gefunden. Ich mach' es an und das Lied kommt. Mein Lieblingslied von damals. Und es spricht so viel Wahrheit daras.


Im Moment bräuchte ich wirklich wen der mich einfach hält. Der einfach da ist. Aber selbst das ist zu viel verlangt bei mir, anscheinend. Alle Menschen haben mit ihrem eigenen Leben zu tun. Kann ich ihnen ja auch nicht übel nehmen. Sia haben ja schließlich ein Leben das ihnen lieb ist, wo sie sich drum kümmern.
Ich hab' das nicht. Ich fühl' mich einfach von allen abgeschnitten. Keinem bin ich wichtig. Keiner bemerkt mich. Oder besser gesagt niemand bemerkt wie's mir geht. Aber da ist ja auch nicht die Aufgabe von Freunden. Sie haben ihr eigenes Leben. Sie sollen glücklich sein. Ich kann sie nicht ewig vollheulen. Ich habe kein Recht sie ständig vollzuheulen. Argh.

Eigentlich hab' ich doch Leute mit denen ich über alles reden kann. Trotzdem fühl' ich mich einsam. Als ob ich unter Wasser gefangen wäre und sie sind an Land. Sie hören meine Schreie nicht. Sie sehen mein Leiden nicht. Ich sitz' in diesem verfickten Loch und entferne mich imer weiter von ihnen. Bis sie am Horizont verschwinden und mich allein lassen. Wie es alle bisher getan haben. Alle Menschen die mir jemals wichtig waren haben mich im Stich gelassen. Sie hatten keinen Bock mehr auf mich und sind gegangen. Oder sie kamen auf meine Probleme nicht klar und haben mich verlassen. Oder sie sind gestorben. Oder sie haben sich umgebracht. Alles wegen mir. Nur wegen mir. Ich bin Schuld und keiner kann mir diese Schuld nehmen. Immer versau' ich alles. Immer.
Ich seh's gerade wieder an S. Wir sprechen immer noch nciht wieder richtig miteinander. Jetzt hab' ich in der Schule gar keinen mehr. Endgültig einsam. Und ich krieg's nicht gebacken das alles wieder zu klären. Es wird nicht alles wieder gut. Nichts wird gut. Ich hab's versaut. Ich bin Schuld. Mal wieder.
Manchmal habe ich so einen Hass auf mich. Da helfen nur die Schmerzen. Da hilft nichts anderes. Was soll ich auch anderes machen? Ich hab's doch eh nicht anders verdient. Und dann beschwer ich mich auch noch über die Narben. Es ist doch meine Schuld.
Ich halte das hier alles nicht mehr aus. So viele Gedanken in meinem Kopf. So viel Schuld. So viele böse Gedanken. Ich verliere langsam die Kontrolle und es ist niemand da der mir helfen kann. Niemand der mich hält. Ich möchte doch auch nur wen haben der mir sagt das alles gut wird...Ich will das alles gut wird!

10.3.10 21:13

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen